Geheime Pfade, rasante Abfahrten, entlegene Anstiege: vom Fichtelberg bis in die Lausitz quer durch Sachsen

swap_calls
Kilometres
360
trending_up
Ascent
5300
schedule
days
3

Highlights

  • Fichtelberg
  • Mückentürmchen
  • Bielatal/Grenzplatte
  • Sächsische Schweiz
  • Kirnitzschtal
  • Schluckenauer Zipfel
  • Hohstein
  • Europabrücke Görlitz

Details

  • Departs: Reichenbach (Vogtland)
  • Arrives: Görlitz
  • Region: Sachsen
  • Duration: 3 days
  • Best travel time: June - August
  • Distance: 360 km
  • Ascent: 5300 m
  • Fitness Level: Level 3
  • Skill Level: Level 2
  • Recommended Bike: Cyclocross bike, Gravel bike, Hardtail
  • Multi-day one-way trip with changing accommodations

Auf schmalen Reifen fernab der Straßen: ein Wochenende nur du und dein Bike, das surren der Kette, das Rauschen des Waldes, das Flattern der Weste. Klingt wie im Film? Ist Realität! Grüne Felder & Haine, versteckte Wege entlang der blauen Adern des Gebirges, Anstiege die dein Trikot nass färben und Ausblicke die dich staunen lassen. Dieses Erlebnis bietet dir die »Dirty Saxony« Gravel-Tour in 3 Tagen auf 360 km und ca. 5.800 Hm. Der Weg aus dem Vogtland über die höchsten Berge des Erzgebirges, durch felsige Täler & Schluchten der Sächsischen Schweiz, entlang der schönsten Stauseen & Talsperren bis in die Hügellandschaft der Lausitz zeigt dir die Vielfalt Sachsens und riskiert den ein oder anderen „verbotenen Blick“ ins tschechische Nachbarland.

Entdecke versteckte Foto-spots, genieße die Zeit auf dem Sattel, am Lagerfeuer oder dem Traditionsgebräu der Region mit deinen Mitfahrern – teile deine Passion. Angeleitet wird die Tour von zwei erfahrenen Guides, welche dir als Gravelfreund & Helfer in der Not zur Seite stehen.

Der Track ist spezifisch auf das Gravelbike ausgelegt: auf 35 – 40 mm breiten Pneus lernst du eine breite Palette an Bodenbelag kennen, achte also auf deinen Luftdruck. Du wirst staunen, wie tauglich solch »Rennrad fürs Grobe« ist und wo es dich hinführt. Um das Gepäck & die Verpflegung musst du dich nicht sorgen: unsere Helfer lesen dir in der Pause (fast) jeden Wunsch von den Lippen ab und bringen deinen Schminkkoffer zur abendlichen Übernachtung. Egal ob lauter Großstadt-Indianer, scheuer Wüstenfuchs oder emsige Bergziege: Rad putzen, Kette schmieren, Tasche packen, Abfahrt!

Vorbereitung: ohne Schweiß kein Preis?

Wer dieses Jahr bereits eine 130-150 km Graveltour in welligem Terrain bestritten hat (oder auf dem Rennrad frohen Gemütes 160-180 km und ein paar Rampen bezwungen hat) und sich routiniert im leichten Gelände (Forstwege, Pavés, Schotterpisten, holpriger Asphalt) zuhause fühlt wird sich mit "Dirty Gravel" einen fordernden und dennoch genussvollen Graveltraum in 3 Akten ermöglichen. Die Höhenmeter sind Bergziegen vertraut, doch mit der richtigen Bergübersetzung (1:1) ist jeder Gipfel auch für kräftige Puncheure erreichbar. Durch regelmäßige Pausen mit regionaler Kost soll auch der "Urlaubscharakter" nicht zu kurz kommen. Dirty Gravel ist KEIN Rennen!

Itinerary

1 Etappe 1

110 km

2000 m

2 Etappe 2

150 km

2200 m

3 Etappe 3

100 km

1400 m

Arrival details

directions_carArrival by car: Über die Autobahn 4 bis Dresden (Altstadt) zum Hauptbahnhof, dann per RB/RE bis "Reichenbach" ins Vogtland (Rückfahrt von Görlitz > Dresden per Zug oder Transfer)

trainArrival by train: Nach Reichenbach mit dem Zug aus Richtung Dresden, Chemnitz, Erfurt, Nürnberg, Leipzig, Berlin. Ab Görlitz mit Bahn Richtung Dresden, Berlin, Leipzig.

Remarks

Um das Gepäck & die Verpflegung musst du dich nicht sorgen: unsere Helfer lesen dir in der Pause (fast) jeden Wunsch von den Lippen ab und bringen deinen Schminkkoffer im Bus zum abendlichen Zeltlager. Im Preis inklusive ist das Frühstück und Abendessen, sowie kleine Snacks aus dem Begleitfahrzeug an den Pausenstationen. Mittagseinkehr ist im Preis nicht inbegriffen.

Empfohlenes Bike: Gravel-/Cyclocrossrad, 35-40 C Reifen, 1:1 Übersetzung

Unterkünfte: Zeltplatz/Camping, FeWo/Pension

Wegbeschaffenheit: 60 % Wald-/Feld-/Schotterwege, 35 % Radwege/Nebenstraßen, 5 % leichte Trails

Dirty Saxony Gravel Challenge ist kein Rennen, sondern eine Entdeckung Sachsens aus dem Sattel heraus. Du kannst von Reichenbach (Early Bird) oder Chemnitz (Late Runner) starten und zu der Gruppe dazustoßen und kannst dann entscheiden, ob du als Short Cutter nach Dresden abbiegst oder als Longborder bis Görlitz weiterfährst. Die Rückreise erfolgt dann von Görlitz aus per Zug, oder mit dem TransOst Bus gegen Aufpreis von 15,00 Euro pro Teilnehmer bis Dresden und gegen Aufpreis von 20,00 Euro bis Reichenbach (Vogtland).

Guided trips

26.–28.08.2022

Private groups on request

Available services

Survivor

person Tour leader / guide

airport_shuttle Support vehicle with luggage transport

change_history 2 Accommodations in own tent

local_dining Breakfast / snacks / dinner

explore GPS data

description Tour booklet

299 €

Jetzt Buchen

You have a special request for this tour? Please contact us!

Special request