Vulkankegel, Böhmische Dörfer, staubige Felder & auf Schotter bis zur Karlsbrücke in Prag: erobere das Herz von Tschechien

swap_calls
Kilometer
360
trending_up
Höhenmeter
4700
schedule
Tage
3

Höhepunkte

  • Tissaer Wände
  • Milleschauer/Milesovka
  • Moldauradweg (Gravel)
  • Karlsbrücke in Prag
  • Daubaer Schweiz (Kokorinski)
  • Böhmisches Mittelgebirge
  • Sneznik (Decin)
  • Bahratal

Details

  • Startort: Dresden-Schillergarten
  • Zielort: Dresden-Schillergarten
  • Dauer: 3 Tage
  • Distanz: 360 km
  • Höhenmeter: 4700 m
  • Konditioneller Anspruch: Level 3
  • Fahrtechnische Schwierigkeit: Level 2
  • Empfohlenes Bike: Cyclocrosser, Gravelbike, Hardtail
  • Mehrtägige Rundtour mit wechselnden Unterkünften
  • Feste Unterkunft

Tourbeschreibung

Dresden und Prag verbindet nicht nur die Elbe & Moldau sondern auch reger Austausch von Musik, Kunst & Kultur. Um diese bedeutenden Kulturstädte mit dem Gravelbike zu erleben bedienen wir uns der Wege, welche bereits Wanderer, Handelsleute & Königliche Garden vor mehreren Hunderten Jahren nutzten: Feldwege, Steinpfade, Wirtschaftswege durch Tschechiens vielfältige Landschaften.

Innerhalb von 30 min lässt man urbanen Lärm hinter sich und findet sich in ruhigen Ausläufern des Osterzgebirges wieder. Gerade so schneidet man die Sächsische Schweiz ist man schon im Biela-Tal in böhmischen Gefilden und kann von Felsvorsprüngen über Böhmen zu den Vulkankegeln schauen. Hinter Usti quert man das Böhmische Mittelgebirge & den markanten Milesov, dtsch.: Milleschauer an dessen Fuß die Übernachtung im Elbtal nur 20 min Schussfahrt entfernt ist.

Am folgenden Morgen begeben wir uns auf die direkte Reise nach Prag, streifen durch Felder, kleine Flussläufe, grüne Wanderparadiese & schottrige wie sandige Abschnitte des Moldauradweges – Fährfahrt inklusive! Nach dem obligatorischen Foto auf der Karlsbrücke & dem Verzehr von Knödeln & Gulasch geht es in Richtung Daubaer Schweiz (Kokorinski) – paradiesisch wie wir durch Felsspalten rollen & Burgen der Ritterzeit streifen! Mein lieber Kokoschinski!

Die Rückreise nach Dresden sättigt den Appetit auf Panoramen: aller 20 km ein Höhepunkt sowie der Sneznik als höchster Berg erfüllen unsere Gravelherzen. Nach einem kühlen Pils & zünftigem Genuss lokaler Küche rollen wir durch das Vorgebirge viele km bergab zurück ins Elbtal und erreichen Dresden am Nachmittag.

Tourhinweise

Die Tour beginnt und endet in Dresden am Schillergarten. Die zwei Übernachtungen werden entweder auf Zeltplätzen oder in Ferienwohnungen/Pensionen sein.

Empfohlenes Bike: Gravel-/Cyclocrossrad, 35-40 C Reifen, 1:1 Übersetzung

Geführte Touren

23.–25.04.2021

30.07.–01.08.2021

Geschlossene Gruppen auf Anfrage

Verfügbare Pakete

Survivor

person Reiseleiter / Guide

airport_shuttle Begleitfahrzeug mit Gepäcktransport

change_history 2 Übernachtungen im eigenen Zelt

local_dining Frühstück / Imbiss / Abendbrot

explore GPS-Daten

description Tourheft

299 €

Jetzt Buchen

Du hast eine spezielle Anfrage zu dieser Tour? Dann kontaktiere uns bitte!

Spezielle Anfrage